Start Allgemein Wie Papst Franziskus seine Ferien verbringt

Wie Papst Franziskus seine Ferien verbringt

Datum

Kategorie

***

Tage zwischen Gebet, Lektüre und Amtspflichten

Papst Franziskus wird im Juli einige Wochen pausieren, bevor er Ende des Monats zum Weltjugendtag nach Polen reisem wird. In den Juliwochen wird der Papst sich nicht nach Castelgandolfo zurückziehen oder ein anderes Refugium suchen, sondern in der Domus Sanctae Marthae bleiben.

Laut „Il Sismografo“ werde Papst Franziskus auch in den Ferien gegen 4.45 Uhr aufstehen, um mit der Verrichtung seiner Tagesgeschäfte zu beginnen. Nachmittags legt der Papst eine Ruhepause ein. Seinen Tag beschließt er gewöhnlich zwischen 22.15 Uhr und 22.45 Uhr.

Auch wenn Papst Franziskus rund 25 Tage „Ferien“ hat, arbeitet er weiter und empfängt Besucher. Hoffen wir, dass er viel Zeit zum „otium“ findet. Der Papst selbst erklärte, in seinen Ferien, seinen Rhythmus zu ändern und die Zeit den Dingen zu widmen, die ihm gefallen, dem Hören von Musik, dem Gebet, der Lektüre.

Quelle: Britta Dörre. Dieser Artikel erschien auf dem Nachrichtenportal Zenit.org und darf hier weiterverbreitet werden. The Cathwalk empfiehlt seinen Lesern das Abonnieren des zenit.org-Newsletters.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Artikel

Studie: Besserer Sex in traditioneller Ehe

Es gibt eine wissenschaftliche Untersuchung über das Verhältnis von Sexualität, Glück und Ehe. Darüber berichten CNA (englisch) und CNA (deutsch). Die...

Maria, unsere makellose Mutter – Stellungnahme von Maria 1.0

Von Natalie Hanke für die Initiative "Maria 1.0" "Ein Update (aus englisch up, nach oben, und date, Datum) ist eine Aktualisierung, eine Fortschreibung,...

Sensus Fidelium: Der Youtube-Kanal für traditionelle Katholiken

Keine Lust mehr auf Peinlichkeiten und Anbiederung? Keine Lust mehr, dumme und schlechte Theologie zu hören? Kein Problem – die Lösung gibts auf YouTube und...

Mit Jeanne d’Arc gegen den Kirchenstreik

Es gibt katholische Frauen, die Heldinnen, Kämpferinnen, Königinnen und Heilige sind. Frauen, wie die Jeanne d’Arc, die Jungfrau von Orléans. Und es...

Die traditionelle Revolution: Danke für 4.000 Abonnenten

Liebe Freunde des Cathwalk, fast 4 Jahre ist es nun her, als junge Münchner Katholiken es wagten, den Glauben...