Olympia-Gebet am Morgen

Olympia-Gebet am Morgen

Ein Gebet aus dem Begleitheft der deutschen Olympiamannschaft in Rio

rio1

Guter Gott, am frühen Morgen

gehen meine Gedanken zu dem,

was dieser Tag bringen wird.

Ich will punktgenau da sein

mit meiner Leistung:

Konzentration und Fokussierung

auf meine innere Kraft,

auf die Abläufe, die ich tausendmal geübt habe,

auf die Zielmarke, die ich erreichen möchte.

Aber ich will auch die Mitstreiterinnen und

Mitstreiter nicht aus dem Blick verlieren,

ich will sie nicht nur als Konkurrenten im

Wettkampf sehen,

sondern als Gefährtinnen und Gefährten,

die mit mir das gleiche Ziel verfolgen.

Ich will fair sein, Regeln einhalten

– und anerkennen, was jeder leistet.

Erhobenen Hauptes und solidarisch mit allen

will ich mich und die anderen respektvoll

annehmen

– so wie DU uns annimmst,

ohne Vorausleistung, ohne Bedingungen.

Quelle: Rolf Faymonville. In: „Mittendrin“ (Hrsg.): Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

„Es waren Traditionalisten, die Jesus umbringen ließen“ oder ausgeheuchelte Töne eines modernen Katholiken

Traditionalisten haben sich schon an viele Beleidigungen gewöhnt. Gottesmord war bisher noch nicht dabei. Aber genau...

Die Jahre danach: Warum nach dem Konzil viele den Glauben verloren haben

„Ein zweites Pfingsten“, ein „neuer Frühling“, die langersehnte „Versöhnung mit der Moderne“, ein „neuer Aufbruch“ … was...

7 Wunder, die Pater Pio tatsächlich getan hat

Pater Pio (1887-1968) ist der größte Wundertäter des 20. Jahrhunderts und der moderne Volksheilige Italiens. Der Cathwalk...

Katholisch sein! Verbindliche Lehre statt unverbindlicher Meinung

Von Thorsten Paprotny In den letzten Wochen und Monaten ist oft Diskussionsbedarf über das...

Der synodale Weg ist besiegt: Das postsynodale Schreiben hat Konsequenzen für Deutschland

Mit Spannung, Hoffnung und Angst wurde das postsynodale Schreiben zur Amazonas-Synode erwartet. Jetzt ist es veröffentlicht. Das...

Mit der Muttergottes von Lourdes den synodalen Weg besiegen

Am 11. Februar begeht die Kirche das Fest unserer Lieben Frau von Lourdes. Die Erscheinung von Lourdes...

Meist gelesen

- Advertisement -

Auch interessantÄHNLICHE ARTIKEL
für dich