Film zum Wochenende: Marcelino (2010)

0
117
Screenshot zum Film
Screenshot zum Film

Marcelino wird als Säugling auf den Stufen eines Klosters abgelegt. Die Franziskaner kümmern sich fortan um das Waisenkind. Eine Regel muss Marcelino jedoch befolgen: Er soll niemals den Dachboden des Klosters betreten. Die Neugier des Jungen besiegt jedoch seine Angst vor Strafe und er entdeckt schließlich auf dem Dachboden ein großes Kruzifix. Da ihm der Gekreuzigte mit ausgezehrten Wangen hungrig vorkommt, stiehlt er Brot und Wein aus dem Kloster und reicht diese der Statue. Für den Junge erscheint die Christusfigur nun lebendig und Marcelino hat einen einzigen Wunsch..

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.