Erzbistum Berlin: Erstes Bistum mit eigenem Podcast

Erzbistum Berlin: Erstes Bistum mit eigenem Podcast

Es gibt sie schon länger, die Podcasts aus dem katholischem Dunstkreis. Mit der Gretchenfrage oder auch dem Podcast Gott bewahre! ist das katholische Leben in den Podcast Apps dieses Landes durchaus präsent. Doch nun hat das Erzbistum Berlin einen Schritt gewagt und den ersten Podcast eines Bistums in Deutschland gestartet. Wie so oft waren die US Bistümer etwas schneller dabei. So publiziert der Weihbischof von Los Angeles (Kalifornien) Robert Barron schon seit geraumer Zeit die wöchentlich erscheinende Word on Fire Show.

Das Erzbistum Berlin holte sich erfahrene Unterstützung bei der Umsetzung dieses Projekts, indem es den Podcaster und freien Journalisten Wilhelm Ahrendt an Bord holte. Das Format heißt Gesichter & Geschichten. „Wir wollen mit diesem neuen Medium die Vielfältigkeit unserer Diözese darstellen“, so Stefan Förner. Das Erzbistum Berlin ist flächenmäßig die zweitgrößte Diözese im deutschsprachigen Raum und erstreckt sich von der Insel Rügen bis in den Spreewald, damit breitet es sich über drei Bundesländer aus.

Die Menschen in unserem Bistum sind so unterschiedlich, wie die Regionen in denen sie leben. So gibt es dünn besiedelte Gebiete in Mecklenburg Vorpommern und urbane Szenekieze in der Stadt Berlin. In jeder Episode wird eine Person aus dem Bistum portraitiert – Priester, Ordensfrauen und Kirchenvolk.

Zu finden sind die Episoden in allen Podcastverzeichnissen, wie iTunes oder Podcaster. Entsprechende Apps zum Hören können kostenlos im Google Play Store geladen werden, oder wer ein iPhone / iPad nutzt kann die vorinstallierte Podcast App nutzen. Suchen Sie einfach nach „Gesichter und Geschichten“.

Homepage | Podcastfeed MP3 | Podcastfeed AAC

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Gender als Störfaktor des Materialismus

Von Engelbert Recktenwald Wir sollten dankbarer sein! Nicht immer nur besorgt....

Cathwalk-Kampagne: 1000 Rosenkränze für die Bekehrung des synodalen Wegs

Liebe Freunde vom Cathwalk, am 1. Advent hat nicht nur das Kirchenjahr begonnen, sondern...

Mit Thomas More gegen den synodalen Weg

Erzbischof Sheen sah schon in den 70er Jahren das Schweigen und Fehlen der Hirten und gab...

Welcher Kaffee-Katholik bist Du?

Mach den Test! Espresso, Filterkaffee, Latte macchiato, Cappuccino und mehr ... Alles dabei!  

Wer ist cooler: Tradi vs. weltlich

Mach den Test und schau, was Dein Ergebnis ist: (function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s);if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src='https://embed.ex.co/sdk.js';fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}(document,'script','playbuzz-sdk'));

Synodale Experimente oder Kirche Jesu Christi?

Von Thorsten Paprotny Das Bistum Hildesheim stellte vor wenigen Jahren die 1.200-Jahr-Feier der...

Meist gelesen

- Advertisement -

Auch interessantÄHNLICHE ARTIKEL
für dich