Start Kunst & Kultur Religion schafft Schönheit

Religion schafft Schönheit

Autor

Datum

Religion schafft Schönheit. Nicht nur zu einem profanen Sinn, sondern zu einem, der alles neu macht. Es wird uns als Christen nicht nur die Vergebung der Sünden verheißen, sondern auch ein neues Leben.

Gnade hat die Macht, das Leben umzugestalten. Dann können auch Kunst und Kultur aus weltlicher Tristesse zum Gott und Schöpfer aller Dinge emporgehoben werden. Das ermöglicht schönste Kunstwerke und die Geburt großer Heiliger.

Wer an Hoffnung glaubt und auf ein ewiges Ziel hinlebt, wird die schönsten Dinge hervorbringen können. „Er, der auf dem Thron saß, sprach: Seht, ich mache alles neu. Und er sagte: Schreib es auf, denn diese Worte sind zuverlässig und wahr“ (Offb. 21,5).

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neue Artikel

1968: Das Jahr der Zerstörung?

Wenn man die heutige Gesellschaftsordnung verstehen will, kommt man an 68 nicht vorbei. Was damals geschah, wirkt bis heute fort.

Eine mutige Antwort an homosexuelle Priester: „Niemand hat euch gezwungen, Priester zu werden“

Der Dominikaner Thomas Petri hat auf Twitter ein mutiges Statement in englischer Sprache verfasst. Der Cathwalk gibt das Statement in deutscher...

Gaudium et Spes: „Geschrieben von Klerikern, die die Welt nicht kennen“

"Gaudium et Spes" – "Freude und Hoffnung über die Kirche in der Welt von heute", ist die Pastoralkonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils. Was am 7. Dezember 1965 von...

Die säkulare Gesellschaft und die Rückkehr der Religion

Wie konnte es dazu kommen, dass das Christentum in Europa fast vollständig an Bedeutung verloren hat? Natürlich sieht man noch Kirchen, es...

Sacrificium laudis und oblatio als Schlüssel zur Struktur und Aussage des Canon Missae – Teil II

Von Clemens Victor Oldendorf Das Problem der Kanonhermeneutik und der deutschen Übersetzung des Messkanons Teil II:...