Der synodale Weg ist besiegt: Das postsynodale Schreiben hat Konsequenzen für Deutschland

Der synodale Weg ist besiegt: Das postsynodale Schreiben hat Konsequenzen für Deutschland

Mit Spannung, Hoffnung und Angst wurde das postsynodale Schreiben zur Amazonas-Synode erwartet. Jetzt ist es veröffentlicht. Das Ergebnis: Keine Aufhebung des Zölibats, keine Weihe von Frauen. Damit auch kein Ausverkauf des Priestertums und kein Traditionsbruch.

Wer glaubt, dass auf deutsch-synodalen Wegen die Weltkirche genesen werde, wurde vom Papst eines Besseren belehrt. Nationalismus ist kein katholisches Konzept. Für Deutschland kann nichts anderes gelten als für die Weltkirche. Die deutschen Bischöfe, die der Kirche durch nationalistische Sonderwege Schaden zufügen, sollten nun schleunigst umkehren. Weder können sie den Zölibat abschaffen, noch Frauen weihen oder sündhaftes Verhalten legitimieren.

Roma Locuta – Causa finita

Sicherlich ist dieser Sieg auch ganz besonders der Muttergottes zu verdanken, der Siegerin in allen Schlachten Gottes. Wir haben sie gestern, am Festtag von Lourdes, besonders um Hilfe gebeten:

3 KOMMENTARE

  1. Roma locuta ist nahezu 2000 Jahre alt. Wir keben mit anderen Gedanken u Wissen 2020. Hände falten Mund halten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Der fliegende Mönch: Josef von Copertino

"Fra Giuseppe kann fliegen" – wie unmöglich klingt dieser Satz für heutige Ohren? Längst haben wir uns...

Trump vs. Biden: Schlagabtausch über Alte Messe und Konzil (Satire)

Man stelle sich vor, Trump und Biden würden die Alte Messe und das Zweite Vatikanische Konzil debattieren...

Der traditionelle katholische Glaube: Die Antwort auf die Krisen unserer Zeit

Liberalismus und Sozialismus sind zwei Spielarten des Materialismus und verantwortlich für die politischen und sozialen Katastrophen unserer...

Pro Life, Pro Family, Pro Christianity: 1000 Rosenkränze für die Wahl von Amy Coney Barrett

Welch an Anblick! Welch ein Te Deum! Am 26. September gegen 23:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit trat Trump...

Das Reichskonkordat von 1933: Hat der Vatikan einen Pakt mit Hitler geschlossen?

Am 20. Juli 1933 unterzeichneten der Hl. Stuhl und das Deutsche Reich einen völkerrechtlichen Vertrag: das Reichskonkordat....

Werk Gottes oder Kirchenstasi? – Das „Sodalitium Pianum“ (1909-1921)

„Überschaut man gleichsam mit einem Blick das ganze System , so wird niemand sich wundern, wenn Wir...

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel