Coronavirus: Was kann ich für mein Seelenheil tun?

Coronavirus: Was kann ich für mein Seelenheil tun?

Als Katholiken brauchen wir vor keiner Krankheit Angst zu haben. Unser Herr und Heiland Jesus Christus hat uns in seiner Kirche Sakramente und Heilmittel gegeben. Christus sagt: „Ich bin die Auferstehung und das Leben“ (Joh. 11, 25). Wenn wir die Sakramente der Kirche empfangen, können wir an seiner Auferstehung und am ewigen Leben teilhaben. Keine Krankheit kann uns davon trennen.

Gott ist der Herr über Leben und Tod. Er entscheidet, wann unsere Zeit gekommen ist. Unsere Aufgabe ist es, die Zeit, die uns gegeben ist, zur Ehre und zum Lob Gottes zu nutzen. Gerade in Zeiten der Not ehren wir Gott, indem wir auf ihn vertrauen, die Sakramente empfangen und gute Werke tun. Christen sind nie davongelaufen. Liebe ist stärker als Angst.

Drei Sakramente sind jetzt besonders wichtig:

  1. Eine gute Beichte machen
  2. Die heilige Eucharistie empfangen
  3. Krankensalbung

Und natürlich: Fasten, Beten, Rosenkranz, Wallfahrten und Prozessionen – und die Wundertätige Medaille tragen. „Doch ich, ich weiß: Mein Erlöser lebt, als Letzter erhebt er sich über dem Staub“ (Hiob 19, 25).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Unsere Demokratie und Solschenizyns Weckruf: Der Westen muss umkehren zu Gott

Unsere Demokratie verdanken wir der Amerikanischen Revolution (1776). In den USA wurden jene Prinzipien Gesetz, die...

Mit Nietzsche durch den Advent

Eine geistliche Betrachtung von Thorsten Paprotny Vor einem Jahr wurde in den deutschen Kathedralkirchen...

Rezension: „Das Zweite Vatikanische Konzil: Eine bislang ungeschriebene Geschichte“

„Das Zweite Vatikanische Konzil: Eine bislang ungeschriebene Geschichte“ ist ein epochales Werk von nahezu 700 Seiten, unzähligen...

Franziskus‘ Dubia: Der Papst fragt, der Cathwalk antwortet

Frage von Papst Franziskus: „Wo ist der Heilige Geist?“ Antwort: In der Alten Messe.

Was heißt Tradition in der katholischen Kirche?

Das Lexikon für Theologie und Kirche (LThK) definiert Tradition so: "Tradition im allgemeinen ist die auf Grund...

Unser König ist Christus

Von Thorsten Paprotny Wurden Sie als Kind auch manchmal gefragt: „Was möchtest du einmal...

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel