Freitag, 21. Januar 2022

7 lateinische Antworten für die Alte Messe

Das sind die sieben gängigsten Antworten in der Alten Messe. Die Reihenfolge ergibt sich aus dem Ablauf der Liturgie. Eine detaillierte Erklärung gibt es im Video von Dr. Taylor Marshall (unten).

Priester: Dominus vobiscum (Der Herr [sei] mit euch)

Gemeinde: Et cum spiritu tuo (und mit deinem Geiste)


Priester: Adjutorium nostrum in nomine Domini (Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn)

Gemeinde: Qui fecit coelum et terram (Der Himmel und Erde gemacht hat)


Priester: Domine exaudi orationem meam (Herr, erhöre mein Gebet)

Gemeinde: Et clamor meus ad de veniat (Und lass mein Schreien zu dir kommen)


Priester: Kyrie Eleison (Herr, erbarme dich)

Gemeinde: Kyrie Eleison (Herr, erbarme dich)


Gemeinde vor dem Evangelium: Gloria tibi, Domine (Ehre sei dir, Herr)

Gemeinde nach dem Evangelium: Laus tibi, Christe (Lob sei dir, Christus)


Priester: Per omnia saecula saeculorum ( Durch alle Zeiten bis in Ewigkeit)

Gemeinde: Amen

Priester: Dominus vobiscum (Der Herr [sei] mit euch)

Gemeinde: Et cum spiritu tuo (Und mit deinem Geiste)

Priester: Sursum corda (Erhebet die Herzen)

Gemeinde: Habemus ad Dominum (Wir haben sie beim Herrn)

Priester: Gratias agamus Domino Deo nostro (Lasst und danken dem Herrn, unserem Gott)

Gemeinde: Dignum et justum est (Das ist würdig und recht)


Priester: Ite Missa est (Geht, ihr seid gesandt)

Gemeinde: Deo Gratias (Dank sei Gott)

Eine Erklärung von Dr. Taylor Marshall (englisch):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neueste Artikel

Meistgelesen