Trump vs. Biden: Schlagabtausch über Alte Messe und Konzil (Satire)

Trump vs. Biden: Schlagabtausch über Alte Messe und Konzil (Satire)

Man stelle sich vor, Trump und Biden würden die Alte Messe und das Zweite Vatikanische Konzil debattieren – und alles, was in den darauffolgenden Jahren mit der Kirche passierte. Wie würde so eine Debatte wohl aussehen? Der Cathwalk kann es sich vorstellen:

Cathwalk: Mr. President, Mr. Biden, von 1962-65 hat das Zweite Vatikanische Konzil stattgefunden, wie stehen Sie dazu?

Biden: Ich bin schon mein ganzes Leben lang ein frommer Katholik. Das Konzil hat uns Freiheit gebracht. Look, früher war es so muffig und staubig, die Kirche war rückwärtsgewandt. Jetzt beginnt sie modern zu werden.

Trump: I am a Businessman: look at the numbers. Das Konzil war ein schrecklicher Fehler. Es ist etwas total schief gelaufen. Es geht doch kaum noch jemand zur Kirche. Der Papst hat Null-Autorität, die Kirche kein Selbstbewusstsein. Jetzt sind Linke und Marxisten in der Kirche.

Biden: Shut up, man. Clown, Lügner. Es wurden so viele Fortschritte gemacht: Relgionsfreiheit, Synodaler Weg, Ökumene, Give Peace a Chance. Die Kirche des alten weißen Mannes hat ausgedient und das ist auch gut so.

Trump: Du bist der älteste weiße Mann von allen. Die Befreiungstheologie wurde nachweislich vom KGB gefördert. Du solltest dich von diesen Linksextremen distanzieren.

Biden: Befreigunstheologie ist keine Bewegung, es ist eine Idee. Distanziere du dich doch von Sedisvakantisten und Schismatikern.

Trump: Sure. Stand back Sedevacantists.

Cathwalk: Stichwort: Alte Messe, wie stehen Sie dazu?

Biden: Ich will die Messe verstehen können, you know. Ich mag es auch nicht, wenn der Priester mir den Rücken zudreht.

Trump: Ich bin nicht katholisch. What do I know? Aber die Alte Messe ist schon ein Spektakel. You know the movies, in the old days. Hollywood hat die Alte Messe immer inszeniert, die Kirche immer sehr ernstgenommen. Heute ist es doch peinlich, es gibt sogar liturgrische Tänze.

Biden: Nichts gegen liturgische Tänze, ich bin ein progressiver Demokrat, ein Verbündeter des Lichts …

Trump: … No, Joe. Du bist ein Agent der Linken, deine Agenda wird von der radikalen Linken geschrieben. Du bist gegen Religion, gegen die Bibel, gegen Gott.

Biden: Du schadest dem Amt des Präsidenten so sehr mit deinem dummen Geschwätz.

Trump: Meine Frau betet öfter den Rosenkranz, what about you, Joe, du bezeichnest dich doch als „frommen Katholiken“?

Biden: Ich bin schon mein ganzes Leben lang ein gläubiger Katholik …

Trump: You are fake, Joe.

Biden: Shut up, man, shut up.

Trump: It’s true.

Biden: What a ……

Der Cathwalk musste die Debatte an dieser Stelle abbrechen. Er empfiehlt allen Wählern bei der US-Wahl 2020 das Naturrecht zu berücksichtigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Das Wagnis der Güte

Eine geistliche Betrachtung von Thorsten Paprotny An dem ehemaligen Jungengymnasium, das ich besuchte,...

Rezension: „Leo XIII. Papst und Staatsmann“

Vor zwei Jahren erschien vom Kirchenhistoriker Jörg Ernesti eine 400 Seiten umfassende Biographie über den letzten...

Die Muttergottes im Aachener Dom: Danke Bistum Aachen

Liebe Freunde von cathwalk.de, erinnert ihr euch noch? Am 19. August 2018 wandten wir...

2021 – Neuausrichtung auf Gott: Warum ein Vorsatz für das Neue Jahr genügt

Von Thorsten Paprotny Der bekannte Publizist Alexander Kissler hat sich in einem lesenswerten, pointierten...

Schöpfung und Sündenfall nach den Visionen der Anna Katharina Emmerick

Die selige Anna Katharina Emmerick hat nicht nur Visionen über die Kreuzigung Christi gehabt, sondern über...

Der Kindermord in Bethlehem nach den Schauungen der Therese von Konnersreuth

Am 28. Dezember ist das Fest der Unschuldigen Kinder. Es geht zurück auf den Kindermord in Bethlehem....

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel