Alte MesseDas verdanke ich der Alten Messe: Zeugnisse von Katholiken

Das verdanke ich der Alten Messe: Zeugnisse von Katholiken

"Ohne die Alte Messe wäre ich niemals katholisch geworden"

-

"Ohne die Alte Messe wäre ich niemals katholisch geworden"

Das verdanke ich der Alten Messe: Zeugnisse von Katholiken

Was ist der Zauber der Alten Messe? Ein Zitat von Erzbischof Sample beeindruckt: „Vielleicht war es die Erfahrung dieser jungen Menschen, die mit der gewöhnlichen Form aufwuchsen, dass diese nicht die Schönheit, die Ehrfurcht, das Gebet, den Sinn für Geheimnis und Transzendenz oder Wunder und Ehrfurcht vermittelte, den die traditionelle lateinische Messe bereithält. Vielleicht ist das die Antwort auf die Frage … warum so viele junge Leute von der Messe angezogen werden, die nach dem Missale von 1962 gefeiert wird.“ S.E Erzbischof Alexander Sample

Weil die Alte Messe für viele Katholiken ein ganz besonderer Schatz ist (Statement des Chefredakteurs hier), haben wir hier die besten Zeugnisse gesammelt. Das verdanken traditionelle Katholiken der Alten Messe:

Ich bin römisch-katholisch getauft, ging zur ersten heiligen Kommunion, Firmung, regelmäßig zur heiligen Messe … aber dennoch kam ein Tiefpunkt. Erst der Besuch der überlieferten Liturgie (anlässlich der Kölner Liturgischen Tagung) schenkte mir die Gnade zum wahren Glauben zurückzukehren.“ – Marc C.

„Einfach beschenkt werden. Da sein. In Stille die Heiligkeit des HERRN umso näher erfahren dürfen. Diese Messe lehrt praktisch Demut – sowohl den Priester (der einfach als Werkzeug vollzieht, was ihm zukommt, ohne persönliche und willkürliche Modifikationen) als auch die Gläubigen (die hier konkret erfahren dürfen, dass es es nicht drauf ankommt, was man nun alles „gestalten muss“, sondern einfach lesen, beten, anbeten, genießen… ).“ – Laura S.

„Diese Heiligen Messen nach dem Alten Ritus, sind sehr gnadenreich und spenden himmlischen Frieden. An die Tridentinische Messe kommt kein Gottesdienst ran.“ – Moni S.

„Ohne die Alte Messe wäre ich nicht Priester geworden.“ – Thomas A.

„Ohne die Alte Messe wäre ich niemals katholisch geworden.“ – Johanna M.

Diese wunderbare Göttliche Liturgie hat in ihrer ganzen Schönheit, in der am Kreuz und am Allerheiligsten orientierten Gebetsrichtung, am ehrfürchtigen Kommunionempfang, an der lateinischen Kirchensprache und nicht zuletzt an der überirdischen Kirchenmusik mir meinen Glauben immer bewahrt! Danke!“ – Cornelius B.

Ohne das Geschenk der Alten Messe hätte ich im Laufe meines Erwachsenenwerdens wohl nicht den Glauben so bewahren können.“ – Andreas W.

„Kurz nach meiner Abkehr vom reformierten Messritus beschrieb ich einem Priester mein Empfinden während der Tridentinischen Messe mit den schlichten Worten: „Dort kann ich aufatmen.“ Denn was ich bis heute am meisten genieße, ist der Raum der Stille, den dieser Ritus mir eröffnet. Während ich in der Messfeier nach dem reformierten (oder, besser gesagt, deformierten) Ritus ständig auf irgendetwas „reagieren“ muss, bin ich im überlieferten Ritus völlig frei, mich fallen zu lassen, mich dem Mysterium zu überlassen. Meine „participatio actuosa“ ist eine innerliche, jedoch gerade deswegen viel intensivere.“ – Natalie H.

„Durch die trident. Messe bin ich überall zu Hause. Egal, wohin ich reise, ich habe ‚meine‘ Hl. Messe und treffe Leute, die wie ich ticken.“ – Amrei A.

„Durch die Trident. Messe kann ich überall, auch in Ländern, deren Sprache ich nicht spreche, an der hl. Messe teilnehmen.“ – Maria K.

„In der Tridentinischen Messe fühle ich mich sehr stark in das Mysterium eingebunden, das über das weltliche Handeln hinausragt und einen Vorgeschmack vom himmlischen Jerusalem erzeugt.“ – Johannes G.

„In der oder durch die alte Messe und der Theologie, die sich hier ausdrückt, bin ich zum Glauben zurückgekehrt!“ – Marianna L.

„Die Trid. Hl. Messe bei der FSSPX begleitete mich in meiner Jugend und letztlich zum Priestertum!“ – Carsten C.

„Die „Alte Messe“ hat meinen Kath. Glauben erneuert und vertieft!“ – Andreas H.

„Die Feier der tridentinischen Messe und der dabei zum Ausdruck kommende, zutiefst katholische Glaube stellen für mich den einzig wirkungsvollen Anker in einer immer stärker werdenden heidnischen Gesellschaft dar.“ – Martin R. 


Weitere Zeugnisse können per E-Mail an josef-jung@gmx.de gesendet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Meistgelesen

Mythos Hexenverbrennungen: Fünf Irrtümer, die Sie beachten sollten!

"Es gibt wohl kein Thema, über das soviel Unfug...

Massenmord und Menschenrechte: Die Französische Revolution

Update: 5. März 2021 1789: das Todesjahr der Tradition und...

Die Wahrheit über die Kreuzzüge

Von Katharina Weinhardt | letztes Update: 25.01.2021 Es scheint heute...

Die Wundertätige Medaille half 1832 gegen Cholera – tragt sie gegen das Coronavirus

Die Wundertätige Medaille – unzählige Wunder sind mit ihr verbunden:...
spot_imgspot_img