Dienstag, 6. Dezember 2022

Der Grüne Krieg gegen unsere Kultur

Alarmstufe Roth galt kürzlich für ein Bibelzitat am Berliner Schloss. Der Vers: „Es ist in keinem andern Heil, (…) denn in dem Namen Jesu, zur Ehre Gottes des Vaters. Dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind“, sollte „überblendet“ werden. Annalena Baerbock hat noch weniger Hemmungen und ließ das Kruzifix im Münsteraner Rathaus gleich direkt „entfernen“.

Was ist da los? Man kann hier nur von offenem Hass gegen das Christentum sprechen und von Hass gegen unsere abendländische Kultur insgesamt. Die Grünen sind keine nette Klimapartei, sondern eine subversive Kraft, die aus der 68er-Bewegung hervorgegangen ist und sich anschickt keinen Stein auf dem anderen zu lassen, der mehr Geschichtswissen hat als Grüne Studienabbrecher.

Wenn Habeck in seinen Büchern schreibt: „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht“, ist das nicht nur ein antipatriotischer Hitler-Komplex, sondern offenbart die Ablehnung der europäischen Kultur insgesamt.

Was soll eigentlich das Große und Neue sein, das die Grünen schaffen? Zu welcher Verheißung führen sie uns? Welchen Exodus ins gelobte Land führen sie an?

Man hat immer mehr die Meinung, dass die Grünen eigentlich ein Fall für den Verfassungsschutz sein sollten. Beispiele findet man zuhauf: Eher Atomkraftwerke stilllegen als Versorgungssicherheit garantieren, eher mit Kopftuch in den Iran reisen, als für die eigene Kultur einstehen, eher bei Demos mitlaufen, bei denen die Parole „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ ausgerufen wird als das eigene Land zu unterstützen. Jetzt sollen Bibelverse verschwinden, Kreuze werden abgehängt und Stromausfälle in Kauf genommen.

Der eigentliche Skandal liegt weniger darin, dass solche Positionen vertreten werden. Jedem sei der Hass auf die eigene Kultur zugestanden. Der Skandal liegt darin, dass Personen mit solchen Positionen gewählt werden und mehrheitsfähig sind.

Es scheint Millionen Menschen in Deutschland und Europa zu geben, die ihre eigene Kultur, Herkunft und Religion ablehnen und hassen – woher bekämen die Grünen sonst ihre Stimmen? In Europa ist man nicht dankbar und froh, mit der 2000-jährigen Geschichte des Christentums, den Kathedralen, Kunstwerken und Heiligen groß geworden zu sein. In Europa gibt es die größten Errungenschaften der Menschheit und dennoch empfindet man eine Abneigung gegen sich selbst und eine „Weltoffenheit“ gegen alles, was das Eigene infrage stellt.

Das ist keine gesunde Einstellung. Das ist das Zeichen einer untergehenden Kultur, eines sterbenden Kontinents. Sicher, das 20. Jahrhundert war das dunkelste der Menschheitsgeschichte. Aber nicht das Christentum brachte uns Hitler, Stalin und Mao. Schuld daran war die Abkehr vom Christentum. Es war der europäische „Gottestod“, der uns die schlimmsten Verbrecher aller Zeiten brachte. Er brachte uns diese Finsternis. Genau deshalb sollten wir den nihilistischen Weg der Gottlosigkeit nie wieder gehen.

Europa lebt und stirbt mit dem Christentum. Ohne Christentum gibt es kein Europa. Der Garten von Getsemani, die Kreuzigung und Auferstehung Christi, die Apostel, die Heiligen, die Kirchenlehrer, die Klöster des Mittelalters, sie sind die Gründungsväter unserer Kultur. Wir haben vergessen, wo wir herkommen und wo wir hingehen. Deshalb feiern wir Bäume und Betonbauten. Zeit den Kurs zu ändern. Denn es gibt eine Zukunft für Europa und sie verbeugt sich vor dem Kruzifix.

1 Kommentar

  1. Hallo Allerseits,

    Endlich jemand der mal die Gefahr des Grünen Zeitgeistes anspricht.

    Machen wir uns nichts vor: Es ist wichtig offen und tollerant gegenüber anderen Kulture zu sein. Es ist auch wichtig jeden Menschen wertzuschätzen. Und auch andere Kulturen und Religion 😇 Auch der Schutz von Umwelt und Klima ist wichtig.

    Aber: Seit einiger Zeit hat sich dieser Grüne Zeitgeist besonders in der Medienlandschaft und in der Politik dominant behauptet.
    Er ist radikal und militant geworden. Aber im Schafspelz. Quasi wie ein Trojanisches Pferd

    Überall im ganzen Lande werden Kreuze entfernt oder Bibelzitate entfernt. 🤔
    Natürliche Begriffe wie Mutter, Nächstenliebe oder Heimatliebe werden Ersetzt.
    Jetzt gibt es nur noch Erzeuger*innen, Stillende Personen und so einen verrückten Kram.
    Die entsetzlichsten Dinge werden mit Begriffen wie Solidarität oder sexuelle Selbstbestimmung gutgewaschen.
    Im Fernsehen werden Kinder dazu animiert gegen ihre Großmütter zu hetzen.

    Das ist alles nicht mehr normal und alles andere als von Gott gewollt.
    Ich akzeptiere und respektiere jede Politische Meinung und Zeitgeister. 😉
    Wenn jemand CDU wählt genauso wie SPD, FDP,Grünen, Linke oder Afd.

    Aber ich finde die Extremen schon sehr beängstigend. Also extrem rechts (Afd und co) und extrem Grün.
    Klar beide Lager haben auch ihre Normalos. Aber am lautesten sind die Extremisten.
    Weil die beiden Extreme sind dann so dass sie unbewusst viel Hass und Spaltung säen.

    Wenn ich mir heute das mit den Geschlechtern, Klima oder sowas ansehe. Dann ist das einfach nur zu krass. Übertrieben.
    Dennoch muss ich das wohl akzeotieren ist ja Demokratie.

    Aber es tut mir weh was die Grünen mit ihrer Macht machen 🥴😔
    Die Kinder und Jugend von Heute werden irrgeleitet und indoktriniert 😒 Und die Sprache wird komplett kaputt gemacht mit Genderkram.
    Überall nur noch so ein gebrabbel: Bürger*innen in Hamburg sind heute zur Bürger*innenmeister*innen-Wahl aufgerufen 😁
    Das ist zum einen für Jeden Ausländer noch schwieriger unsere Sprache zu lernen und zum anderen zieht das unsere Sprache ins lächerliche.

    Heute ist alles schrill und laut.Man sagt ihnen nicht mehr was gut und richtig ist. Alles ist normal und alles ist Ok.

    Nur wenn es heißte Heimatliebe und Kultur zu lieben. Dann soll das auch noch verteufelt werden.
    Ich liebe meine Heimat und mein Vaterland. Das ist vollkommen ok und bringt gute Taten hervor💝.

    Aber was grüne Machen ist schlimm. Wie soll das noch weiter gehen ?
    Sind bald Religionsunterricht, Auto fahren, Fleisch essen, Silvesterfeuerwerk, Nationalhymne, Fitnessstudios, Heilpraktiker und so alles verboten ?
    Und was will man erlauben ?
    Was kommt noch alles auf uns zu ?
    Wird man bald im Kindergarten schon die Kinder sexualisieren und politisieren ? 🤔😏

    Wir sollten unsere Kraft verwenden Werte zu erhalten und unsere Kultur zu retten.
    Wir stehen zu Gott und unserer christlichen Abendländischen Kultur. 💒🌍💝😊
    Familie und Freundschaft hat für uns Bedeutung.
    Und Vaterland und Ehe ist etwas das uns wichtig ist.

    Lasst uns nie wieder ein System an die Macht kommen lassen das unmenschlich handelt. 😋 Unsere Christlichen werte sollten und dabei als Leitschnur dienen.

    PS: Lest mal die Prämabel des Grundgesetzes.
    Und guckt wie oft im Grundgesetz das Wort Gott vorkommt.
    So wahr uns Gott Helfe 😊 ♡

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Mit Ihrer Spende können Sie dafür sorgen, dass es noch mehr davon gibt:

Neueste Artikel

Meistgelesen