Donnerstag, 26. Januar 2023

Das Ende des Feminismus

Der Feminismus stirbt. Moderne Frauen töten ihn gerade. Alice Schwarzer ärgert sich über geschminkte Influencerinnen und auf YouTube sprechen säkulare Frauen offen über das Ende des Feminismus.

Der Feminismus hat Frauen nicht selbstbewusst und stark gemacht, sondern die heidnische Hookup-Culture hervorgebracht und Frauen dem männlichen Hedonismus unterworfen. Die Youtuberin Pearl Davis nennt die Fakten:

  • „Moderne Frauen finden 80% der Männer unattraktiv.
  • Auf Dating-Apps wischen Frauen nur für 5% bis 20% nach rechts. 
  • Frauen verkehren nur mit denselben Männern.
  • Männer in dieser Kategorie haben die freie Auswahl an Frauen. 
  • Scheidungen gehen zu 70 bis 80% von Frauen aus. 
  • Nicht die Männer verlassen die Frauen, sondern die Frauen die Männer. 
  • Was bekommt ein Mann heute von einer modernen Frau?
  • Was hat ein Mann heute davon, eine Frau zu heiraten? 
  • Moderne Frauen sind keine Ehefrauen mehr. Männer sind nicht mehr daran interessiert, zu heiraten. 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

What comes next? Wir wissen es nicht. Aber eins ist sicher: Die traditionelle Ehe ist immer noch die beste Antwort auf die Orientierungslosigkeit der Gegenwart.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Mit Ihrer Spende können Sie dafür sorgen, dass es noch mehr davon gibt:

Neueste Artikel

Meistgelesen