Donnerstag, 26. Januar 2023

Wir haben vergessen, was Liebe ist und deswegen zerbricht alles

Wenn man bei Google „Liebe“ eingibt, kommt oben als Ergebnis ein Auszug aus Wikipedia: „Liebe (über mittelhochdeutsch liep, „Gutes, Angenehmes, Wertes“ von indogermanisch *leubh- gern, lieb haben, begehren) ist eine Bezeichnung für stärkste Zuneigung und Wertschätzung.“ Darunter kommen Schlagzeilen von TV Digital wie „Sturm der Liebe“. Weiter unten erscheinen Zeitungsartikel aus der Süddeutschen und der Zeit mit Titeln wie „Liebe: Die heißeste Verbindung zwischen zwei Menschen.“

Das ist alles Boulevard und zeigt, dass wir nicht mehr wissen, was Liebe ist. Das Gefühl, das man als Liebe bezeichnet, Verliebtsein, ist zunächst einmal Selbstliebe: man liebt das Gefühl, das jemand einem gibt und darin sich selbst. Im besten Fall erkennt man dadurch etwas Größeres und es ist es eine Motivation für eine gottgegebene Ehe. Im schlimmsten Fall führt es zu Ehebruch und Scheidung. Die Vernunft muss entscheiden, wie man mit Gefühlen umgeht.

Die große Tragik unserer Zeit ist der Eigensinn. Man bezieht alles aus sich selbst, besonders die Liebe. Liebe heißt heute „ein gutes Gefühl“ haben. Damit ist Liebe nicht viel mehr als Alkoholgenuss. Liebe wird aber in der abendländischen und christlichen Tradition, in der Tradition, die unsere Kultur und Kathedralen baute, anders gesehen. Liebe heißt, sich hinzugeben, weil man andere bejaht. Liebe ist Opferbereitschaft, Liebe ist Leiden, Liebe ist: Ich will, dass du bist und dafür gebe ich mein Leben. Liebe ist vor allem eine Sache des Willens. Und vor allem geht es um andere, nicht um mich.

Liebe leben alle Familien, die opferbereit sind. Liebe lebt der Soldat, der aus Liebe sein Vaterland mit seinem Leben verteidigt. Liebe lebt der Priester, der sein Leben gibt, um Seelen zu retten. Der Schauspieler Shia LaBeouf hat es im Interview mit Jon Bernthal so ausgedrückt: „[Pater Pios] Aufgabe war es, für andere zu leiden. Ich fragte mich, worum es in diesem Job geht. Es geht darum, da zu sein und auszubluten.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Man kann es auch literarischer sagen. Tolkien erklärt Liebe und Opferbereitschaft im Buch „Der Herr der Ringe. Die Rückkehr des Königs“, als Sam Frodo fragt, warum er nicht im Auenland bleiben kann:

„Aber“, sagte Sam, und Tränen traten ihm in die Augen „ich dachte, auch du würdest noch Jahr um Jahr am Auenland deine Freude haben, nach alldem, was du getan hast“ – „Das dachte ich auch einmal. Aber ich bin allzu tief verwundet, Sam. Ich habe das Auenland zu retten versucht, und es ist gerettet worden, doch nicht für mich. So geht es oft zu, Sam, wenn etwas in Gefahr ist: Der eine muss es aufgeben, es verlieren, damit die anderen es behalten können.“ 

Liebe schafft neues Leben. Dazu muss man Opfer bringen. Aber es gibt nichts Größeres, als etwas aus Liebe zu tun.

1 Kommentar

  1. Amen Amen Wahre Liebe kommt heute unter die Räder…..
    Der Apostel Paulus schrieb einst folgendes:

    Liebe ist geduldig und freundlich. Sie ist nicht verbissen, sie prahlt nicht und schaut nicht auf andere herab. Liebe verletzt nicht den Anstand und sucht nicht den eigenen Vorteil, sie lässt sich nicht reizen und ist nicht nachtragend. Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt. Liebe nimmt alles auf sich, sie verliert nie den Glauben oder die Hoffnung und hält durch bis zum Ende. Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Von diesen dreien aber ist die Liebe das Größte.
    1. Korinther 13:4‭-‬7‭, ‬13 HFA

    😇 Wenn wir Liebe suchen sollten wir sie nicht bei Google suchen. Sondern bei Gott 💝
    Jesus sollte da unser Vorbild sein und wir sollten das leben.

    Liebe hat nichts mit Begierde, Vaterlandsliebe oder Trash TV zu tun.
    Liebe ist etwas sehr kostbares. 😏

    Und sie ist das Wichtigste Gebot von Gott.
    Wichtiger als Missionieren, Ehe heilig halten, Freundschaften, Gottesdienst und Messe besuchen, Oder Tugenden.

    Ohne Liebe ist alles Nichts. Das Geld würde uns nichts bringen, an Familie und ehe hätten wir keinen spaß, Freundschaften wären wertlos und generell alles wäre sinnlos.

    Selbst unser Christlicher Glaube kann ohne Liebe nicht funktionieren 😇
    Daher hört auf euer Herz und zieht den Jesus an.
    Die Liebe ist das Wichtigste im Leben 💕

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Mit Ihrer Spende können Sie dafür sorgen, dass es noch mehr davon gibt:

Neueste Artikel

Meistgelesen