Press "Enter" to skip to content

Posts published in “Literatur”

„Die Strudlhofstiege“ – eine Rezension

Ein Buch, bei dem man nicht wirklich weiß, was darin passiert, wer die handelnden Personen sind, ob es irgendeinen übergeordneten Handlungszusammenhang gibt, das darüber hinaus…

Neuerscheinung: „Take the Cross“

Vom Regen klatschnass, völlig verweint und niedergeschlagen steht Sophie nach über einer Stunde des wortlosen Ausharrens von der Parkbank auf und geht wieder zurück. Ihre…

100 Jahre Albert Camus

Iris Radisch und Martin Meyer im Gespräch Empfehlenswerte Beiträge von Josef Jung zu Camus auf The Cathwalk: Albert Camus‘ Roman „Der Fremde“: „Dieses Buch hat…

Lebendiges Wasser am Toten Meer

Wie er seine Reisegruppe um das Tote Meer führt, führt Pater Andreas Steiner auch seine Leserinnen und Leser lebensnah durch das Heilige Land. Mit seinen…

Mein Gewicht ist meine Liebe

Eine Rezension von Matthias Matussek Mit seinen „Bekenntnissen“ hat Kirchenvater Augustinus 401 die erste große Autobiografie der Weltliteratur vorgelegt. Sie sind sowohl Lebensbeichte wie Glaubensbekenntnis, ein…

„Sie möchten im Sonnenschein liegen“

„Vergänglichkeit“ von Max Dauthendey (1867-1918) Nun spinnen sich die Tage ein, Nicht einer will mehr freundlich sein, Sie müssen sich alle besinnen Auf eine Hand voll…

Göttlicher Horror

Der König der Horror-Geschichten feierte am vergagenen Donnerstag seinen 70. Geburtstag. Stephen King zählt zu den erfolgreichsten zeitgenössischen Autoren. Dieser Tage läuft das Remake seines…

Jonas Lüschers „Kraft“ – Kommt alles gut?

In seinem satirischen Roman «Kraft» beschreibt der Schweizer Schriftsteller Jonas Lüscher, wie der deutsche Rhetorik-Professor Kraft ins Silicon Valley reist, weil ihm dort ein besseres…

Geballter Glaube und bröckelnder Unglaube

Über „300 Jahre gläubige & ungläubige Theologie“ von Georg May Eine Buchrezension von Hannes Kirmse Die Theologie – ein „vorpolitischer Raum“ der Kirche? Theologie ist,…

„Der Mond, der stille, steigt empor“

„Traumwald“ von Christian Morgenstern (1871-1914) Des Vogels Aug verschleiert sich; er fällt in Schlaf auf seinem Baum. Der Wald verwandelt sich in Traum und wird…