Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ästheten aller Länder, vereinigt euch!

Der Cathwalk ist eine unabhängige katholische Website. Die Aufgabe des Cathwalk ist es, Menschen für den Glauben zu begeistern, indem wir das das Wahre, Schöne und Gute in den Mittelpunkt stellen.

Der Cathwalk sieht in der Alten Messe die katholische Ästhetik am besten bewahrt. Daher betont der Cathwalk die Bedeutung der Tradition für die katholische Kirche.

Wir wollen informieren und zum Denken anregen, darüber hinaus Christen und Sinnsuchende auf dem Weg zum ästhetisch-intellektuell-kulturellen Katholizismus unterstützen.

Vom heiligen Paulus stammt der wunderbare Ausspruch „Alles aber prüfet, das Gute behaltet“ (1. Thess 5,21).

In den letzten 2000 Jahren haben viele danach gehandelt und segensreich gewirkt. Eine christliche Kulturgeschichte ist ohne diesen Ausspruch nicht denkbar. Daher wollen wir auch eine Diskussionskultur pflegen.

Themengrenzen kennen wir nicht; katholisch heißt schließlich allumfassend. Wir prüfen alles und behalten das Gute. Wir begeistern und beglücken jeden Tag mehr Follower auf verschiedenen Kanälen. Sehnsucht nach Schönheit? Werde auch Du ein Cathwalker!

Folgt uns auch auf Twitter, Facebook und Instagram und ihr hört täglich von uns.

E-Mail: redaktion@cathwalk.de

***

Publizistische Leitlinien

  • Der Cathwalk ist eine unabhängige katholische Website. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unterhaltsam, amüsant und provokativ, hoffentlich anregend und möglichst relevant uns mit Ihnen über das katholische Leben zu verständigen.
  • Der Cathwalk wagt brisante Themen aufzugreifen, an die sich andere Blogs und Portale nicht herantrauen. In grossen Debatten macht der Cathwalk aber auch deutlich, welche Positionen er vertritt.
  • Der Cathwalk pflegt bewusst die Kultur der Diskussion. Debatten sollen in ihrer ganzen Spannweite ausgetragen werden. Cathwalk-Artikel sind nicht eitler Selbstzweck. Über allem steht der ehrliche und ernsthafte Einsatz der Verbreitung des Evangeliums und der Vermittlung wahrer katholischer Freude am Glauben.
  • Der Cathwalk ist skeptisch gegenüber Leibfeindlichkeit. Wir lehnen leibfeindliche Tendenzen ab und wollen zeigen, dass sich der katholische Glaube und Leiblichkeit perfekt ergänzen.

original-logos_2015_Oct_5893-8335693

 

5 Kommentare

  1. Paul 6. November 2016

    Na, da habe ich doch meine Zweifel!
    Wenn Kommentare, die den Marianismus kritisch sehen, gelöscht werden, dann frage ich mich, wo hier die Katholizität leibt?

    • The Cathwalk Autor des Beitrages | 6. November 2016

      Mir ist nicht bekannt, einen solchen Kommentar absichtlich gelöscht zu haben, denn dies widerspräche in der Tat unserer Policy. Gruß, MS

  2. anasomie 23. November 2015

    endlich mal jemand, der „katholisch“ im ursprünglichen griechischen Wortsinn versteht…..

    • perplex 7. Januar 2016

      ‚zeihung… Wie war doch noch mal der „ursprüngliche griechische Wortsinn“ von kat-holon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.