Tapferkeit und Männlichkeit: Thomas More zum Vorbild nehmen

Tapferkeit und Männlichkeit: Thomas More zum Vorbild nehmen

Wann ist der Mann ein Mann? – Wenn er zu seinem Wort steht, Mut und Prinzipien hat. Alles das hatte Thomas More. Gekrönt mit seinem katholischen Glauben und einer guten Portion Humor ist der englische Jurist das Vorbild für den katholischen Mann.

Er stand treu zum König und seiner Familie, aber seine erste Treue galt Gott. In dieser Haltung konnte er alle Verleumdungen und Gehässigkeiten durchstehen:


„Es ist mir egal, was Menschen über mich sagen, vorausgesetzt, dass Gott mich gutheißt.“ In genau dieser Haltung können auch wir die großen Krisen der Kirche durchstehen: Missbrauchsverbrechen, die Pachamama-Skandale, den synodalen Weg und alles, was noch kommen mag.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Gute Werke in der Karwoche: Mit der 1000plus-GebetsApp für Schwangere in Not beten

Die Karwoche ist eine gute Gelegenheit, sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu besinnen. Besonders wichtig...

Alter Peter in München: Die beste Volkskirche nördlich der Alpen

Ultra montes – jenseits der Berge, in St. Peter in Rom, suchten viele verzweifelte Katholiken, die...

Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen

Was wollen wir hören, am Ende unseres Lebens? „Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das...

Die Unterscheidung der Geister nach Ignatius von Loyola

Woher weiß ich, was richtig ist? Woher weiß ich, ob eine Entscheidung gut ist? Ignatius von...

Der katholische Glaube ist besser als jeder Fantasy-Roman

"Wohlstand für alle" ist eine nachvollziehbare Parole. Aber der Mensch lebt nicht vom Brot allein. Er lebt...

Pater Pio statt Deutschkatholizismus

Ein heiliger Süditaliener, der klar und deutlich spricht. Eine Beichte bei Pater Pio, das wäre jetzt genau...

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel