Maria 1.0: Maria braucht kein Update

0
1885
Die Marienfigur im Aachener Dom. Foto: Wikimedia / Arnoldius (CC BY-SA 4.0)
Die Marienfigur im Aachener Dom. Foto: Wikimedia / Arnoldius (CC BY-SA 4.0)

Es gibt eine Website, die sich gegen die missbräuchliche Instrumentalisierung Marias zur Wehr setzt: mariaeinspunktnull.de

Maria 1.0 macht deutlich, dass die Muttergottes kein Update braucht und ihr Name nicht in den Schmutz gezogen werden darf. Auf der Website Maria 1.0 starten katholische Frauen eine Gegenoffensive:

„Wir sind katholische Frauen, die unsere Mutter Gottes verehren und SIE als Vorbild sehen. Wir glauben, dass es viele Frauen weltweit gibt, die ähnlich denken. All diese Frauen (und Männer), sollen sich in diesem Geist mit uns verbunden fühlen.“

All das wird getragen vom Gebet

Unter deinen Schutz und Schirm fliehen wir,
o heilige Gottesgebärerin.
Verschmähe nicht unser Gebet in unsern Nöten,
sondern erlöse uns jederzeit von allen Gefahren,
o du glorreiche und gebenedeite Jungfrau.
Unsere Frau, unsere Mittlerin, unsere Fürsprecherin.
Versöhne uns mit deinem Sohne,
empfiehl uns deinem Sohne,
stelle uns vor deinem Sohne.
Amen.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.