Die größte Freiheit ist die Freiheit von der Sünde

Die größte Freiheit ist die Freiheit von der Sünde

Freiheit – jeder möchte sie haben und jeder leidet, wenn er sie nicht hat. Die Freiheit seine Meinung zu sagen, die Freiheit seine Religion zu wählen und auszuüben, die Freiheit zu entscheiden, wie man leben möchte: das sind einige der Freiheiten in der Moderne. Philosophisch gesehen gibt es den Liberalismus, der die Erkennbarkeit von Wahrheit bezweifelt und daher Freiheit Vorrang vor Wahrheitsansprüchen und Metaphysik gibt. Das heißt: Ich kann mich nicht falsch entscheiden, wenn ich das tue, was ich möchte und dabei niemandem schade, denn eine „objektive Wahrheit“ gibt es nicht. Freiheit wird dann immer mehr zu einer willkürlichen Entscheidung.

Neben der liberalen Philosophie gibt es die christliche Philosophie. Sie geht davon aus, dass wir mit der Vernunft Gott und damit auch die Wahrheit erkennen können (Erstes Vatikanisches Konzil). Weiterhin sagt das Christentum, dass die Wahrheit uns befreien wird (Johannes 8, 32).

Entsprechend schrieb Papst Leo XIII.:

Sehr richtig haben der heilige Augustinus und andere den Pelagianern gegenüber bemerkt: wenn das Vermögen zu sündigen zum Wesen und zur Vollkommenheit der Freiheit gehörte, so wären Gott, Jesus Christus, die Engel und Seligen, denen allen dieses Vermögen fehlt, entweder nicht frei, oder doch weniger vollkommen, als der unvollkommene Mensch, so lange er auf Erden wandelt. Über dieses Thema hat der englische Lehrer (Thomas von Aquin) sich nochmals des Weiteren ausgesprochen, woraus mit zwingender Folgerichtigkeit hervorgeht, dass die Fähigkeit zu sündigen keine Freiheit ist, sondern Knechtschaft. Selbst die Philosophie der Alten hat dies klar genug erkannt; insbesondere jene, welche lehrten: nur der Weise ist frei; für einen Weisen hielten sie aber nur den, der gelernt hatte, stets naturgemäß zu handeln, d.h. sittlich und tugendhaft.“ (Leo XIII., Enzyklika Libertas 1888).

Wir sind frei, wenn wir das Gute und Wahre tun, wenn wir tun, was richtig ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Der fliegende Mönch: Josef von Copertino

"Fra Giuseppe kann fliegen" – wie unmöglich klingt dieser Satz für heutige Ohren? Längst haben wir uns...

Trump vs. Biden: Schlagabtausch über Alte Messe und Konzil (Satire)

Man stelle sich vor, Trump und Biden würden die Alte Messe und das Zweite Vatikanische Konzil debattieren...

Der traditionelle katholische Glaube: Die Antwort auf die Krisen unserer Zeit

Liberalismus und Sozialismus sind zwei Spielarten des Materialismus und verantwortlich für die politischen und sozialen Katastrophen unserer...

Pro Life, Pro Family, Pro Christianity: 1000 Rosenkränze für die Wahl von Amy Coney Barrett

Welch an Anblick! Welch ein Te Deum! Am 26. September gegen 23:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit trat Trump...

Das Reichskonkordat von 1933: Hat der Vatikan einen Pakt mit Hitler geschlossen?

Am 20. Juli 1933 unterzeichneten der Hl. Stuhl und das Deutsche Reich einen völkerrechtlichen Vertrag: das Reichskonkordat....

Werk Gottes oder Kirchenstasi? – Das „Sodalitium Pianum“ (1909-1921)

„Überschaut man gleichsam mit einem Blick das ganze System , so wird niemand sich wundern, wenn Wir...

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel