Seelenheil statt Sozialismus

Seelenheil statt Sozialismus

„Diese Welt braucht eine Revolution“, darin war sich Bischof Sheen mit revolutionären Bewegungen wie dem Kommunismus und dem Sozialismus einig. Aber sie brauche keine billige, welche bloß Beute und Plünderung von einer Tasche in eine andere transferiere. Sheen denkt viel tiefer: „Wir brauchen die Art von Revolution, welche Stolz und Habgier und Wollust und Zorn aus den Herzen der Menschen entfernt.“ Die wahre Schlacht gegen den Kommunismus beginne in Menschen, bevor er in der Gesellschaft beginne.

Die kommunistische Revolution sei ein grundlegendes Versagen gewesen; sie sei nicht revolutionär genug; sie lasse Hass in der Seele des Menschen. Daher müssten wir Kommunismus nicht so sehr fürchten wie gottlos zu sein. Wenn Gott mit uns ist, wer kann dann gegen uns sein?

Fulton J. Sheen, Life is Worth Living, Ignatius Press, San Francisco 1999. Übersetzung: cathwalk.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Werk Gottes oder Kirchenstasi? – Das „Sodalitium Pianum“ (1909-1921)

„Überschaut man gleichsam mit einem Blick das ganze System , so wird niemand sich wundern, wenn Wir...

Ich fühle, also bin ich – Die Gender-Theorie als Gefühlswende der Ethik

Vernunft ist von gestern. Heute zählen nonkognitive Ansätze, die sich auf das Gefühl berufen. Das gefühlte Ich...

„Bestens gerüstet für das neue Leben!“ – Interview mit zwei Schülerinnen des St.-Theresien-Gymnasiums

Margareta R. und Elisabeth W. haben im Frühsommer am einzigen traditionell katholischen Mädchengymnasium Deutschlands, dem St.-Theresien-Gymnasium in...

„There is a War on Christianity“ – Warum die Medien uns zum Trump-Hass erziehen

Trump wird als Person gehasst. Aber es geht nicht um Trump als Person. Bill Clinton hat man...

“Angst und Schrecken” – Pater Recktenwald über das neue Evangelium der Hirnforscher

“Da geht es nur mit Drohungen, Angst und Schrecken”, sagt der Hirnforscher Gerhard Roth. So äußerte er...

„Die Welt ist ins Heidentum zurückgesunken“ – Schonungslose Analyse eines Kölner Priesters

"Die Welt ist ins Heidentum zurückgesunken. Die Kirche ist tatsächlich Diaspora. Überall!" So die Zeitanalyse eines Kölner...

Meist gelesen

- Advertisement -

Für DichLesenswert
Weitere Artikel