Montag, 3. Oktober 2022

Steve Skojec: Warum Liturgie der Schlüssel zu allem ist

Steve Skojec gibt auf OnePeterFive ein glühendes Plädoyer für die Messe aller Zeiten ab:

„Es ist … unausweichlich, dass ein richtiges Verständnis der Liturgie uns ein korrektes Wissen über unseren Platz im Universum gibt. Eine Liturgie, die das Opfer unseres Herrn hervorhebt und uns geistig und spirituell vor das Kreuz auf Golgatha stellt, demütigt uns und macht uns empfänglich für unsere absolute Abhängigkeit von Gott für alle guten Dinge, besonders für unsere Erlösung. Liturgie, in der Priester und Volk gleichermaßen auf den Himmel ausgerichtet sind und in der heilige Dinge verhüllt und verschleitert und in angemessener Weise verehrt werden, lehrt uns, wer wir sind – und welche Pflichten wir haben – in Bezug auf Ihn, von dem alle guten Dinge kommen und auf den wir vertrauen müssen, wenn wir keine andere Wahl haben, als im Glauben zu wandeln statt im Schauen. Die Liturgie sollte uns das Gefühl geben, klein zu sein, als würden wir die großen Bauwerke des Christentums betreten.“

Der ganze Artikel hier (Englisch):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von onepeterfive.com zu laden.

Inhalt laden

Petersdom, Hauptschiff gen Westen | Manfred Heyde, CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, via Wikimedia Commons

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Mit Ihrer Spende können Sie dafür sorgen, dass es noch mehr davon gibt:

Neueste Artikel

Meistgelesen