Schönheit zieht an – Ein Beitrag zur Liturgie

Schönheit zieht an – Ein Beitrag zur Liturgie

„Zu unsers Lebens oft getrübten Tagen / gab uns ein Gott Ersatz für alle Plagen, / daß unser Blick sich himmelwärts gewöhne, / den Sonnenschein, die Tugend und das Schöne“, dichtete Johann Wolfang von Goethe. Das Schöne, das Gute und das Wahre sind Transzendentalien, die auf Gott verweisen und daher dem Menschen gefallen.

Anziehend ist nicht nur die menschliche Schönheit. Im religiösen Bereich soll das für die Liturgie gelten. Die Liturgie soll als religiöse Zeremonie schön sein und auf Gott verweisen, der Grund und Ziel jedes menschlichen Lebens ist. Leider scheint aber oft ein falsches Verständnis von Liturgie vorzuliegen – wie ist es sonst zu erklären, dass hässliche Kleider getragen, Holzschalen benutzt und Profanlieder gesungen werden, wenn es darum geht die himmlische Herrlichkeit abzubilden?

Es gibt eine Alternative zu diesen Entwicklungen. Sie heißt: Alte Messe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

NEUESTE ARTIKEL

Cathwalk-Kampagne: 1000 Rosenkränze für die Bekehrung des synodalen Wegs

Liebe Freunde vom Cathwalk, am 1. Advent hat nicht nur das Kirchenjahr begonnen, sondern...

Mit Thomas More gegen den synodalen Weg

Erzbischof Sheen sah schon in den 70er Jahren das Schweigen und Fehlen der Hirten und gab...

Welcher Kaffee-Katholik bist Du?

Mach den Test! Espresso, Filterkaffee, Latte macchiato, Cappuccino und mehr ... Alles dabei!  

Wer ist cooler: Tradi vs. weltlich

Mach den Test und schau, was Dein Ergebnis ist: (function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s);if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src='https://embed.ex.co/sdk.js';fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}(document,'script','playbuzz-sdk'));

Synodale Experimente oder Kirche Jesu Christi?

Von Thorsten Paprotny Das Bistum Hildesheim stellte vor wenigen Jahren die 1.200-Jahr-Feier der...

Tradi vs. Neocon: Wer gewinnt das Battle?

Es ist das theologisch-philosophische Battle schlechthin: Tradi vs. Neocon. Warum? Weil man beides gerne durcheinanderwirft, aber im...

Meist gelesen

- Advertisement -

Auch interessantÄHNLICHE ARTIKEL
für dich